Channelmanager

Digital Solution – Teil 5 | Channelmanager

Was ist ein Channelmanager?

Ein Channelmanager (auch Channel Management System genannt) ist eine eingesetzte Hotelsoftware, welche Daten mit anderen Channels also Kanälen automatisiert abgleicht. In der Regel sind dies Informationen und Daten wie z.B. alles rund um die Zimmer, Preise, Verfügbarkeiten für Zimmer und Raten, Verkaufskonditionen. Damit verbunden die Reseriverungsmöglichkeit des Hotels in unterschiedlichen Vertriebskanälen und auf der Hoteleigenen Webseite.
 

Ein Channelmanager gehört auch zu den sogenannten Digital Solutions im Hotel.

Grundinformationen – Basics

Digitalisierung, Digitale Lösungen oder Digital Solution: Gefühlt spricht gerade jeder darüber, findest Du nicht auch?

Es soll den Fachkräftemangel lösen, ohne das ist man nicht mehr modern genug. Ja – es gibt sogar staatliche Fördergelder für Digitalisierungsprojekte.

Doch ist es wirklich so?

Ein Channelmanager kann vieles – aber keine Fachkräfte vollständig ersetzen. Es kann diesen und allen anderen Mitarbeitern im Haus nur das Leben erleichtern. Das ist meine persönliche Meinung dazu. Warum?
Ganz einfach um die Funktionen richtig und strategisch gezielt einzusetzen, um damit die Ziele des Betriebes zu erreichen und bestmöglichst zu unterstützen, bedarf es nicht nur Vorgaben und Funktionen, sondern auch Erfahrung sowie Sach- und Fachkenntnis.

Was passiert, wenn eines davon fehlt?

Man könnte meinen, erst einmal nichts. Es kann auch dauern, bis etwas passiert. Denn beim Set-up sind die Fachleute des Systemanbieters dabei, die das Projekt betreuen.

Ja, in der Regel schon. Doch woher sollen diese wissen, was genau Du benötigst und wie Dein Hotel mit Deinen Gästen tickt? Was sind Deine Anforderungen?
Leider passiert genau das immer wieder. Einmal eingerichtet, Mitarbeiter geschult und das war’s. Viele Funktionen bleiben ungenutzt oder vergessen, Fehler werden nicht behoben – man arrangiert sich damit. Vielleicht auch deshalb, weil man gar nicht weiß, daß es ein Systemfehler (Bug oder Setup-Fehler) ist.

Ist man damit zufrieden?

Ich behaupte ganz einfach – NEIN! Eher das Gegenteil ist der Fall, man ist unzufrieden mit dem System, dem Ergebnis oder, oder, oder. Oft wird geschimpft oder verteufelt.

Was also soll man machen?

Klar, kann man einfach so weitermachen wie bisher auch.

ABER man kann auch etwas dagegen tun.

Möglichkeit 1:

Man konatktiert seinen Systemprovider und schildert das „Problem“ und bespricht gemeinsam, welche Lösungen es dafür gibt.

Möglichkeit 2

Man schaut sich am Markt um, was können andere Systeme – passt das evtl. besser auf meine Bedürfnisse?

Entweder man wechselt dann gleich, oder man spricht wieder mit seinem aktuellen Systemprovider ob die Funktionen von anderen Systemen evtl. auch möglich sind und man es nur nicht weiß.

Vorteil hier ist:

  • man bleibt offen für Neues
  • man vergleicht Leistung und Preise und kann so auch reagieren
  • man bekommt erst einmal das System vorgestellt und so einiges erzählt über das System, da man ja ein potentieller Kunde ist. Doch vorsicht: Nicht alles ist Gold was glänzt. Was ich damit sagen will: Manches wird versprochen und kann nicht eingehalten werden. Das können vielfältige Gründe sein, auch im Zusammenspiel mit dem PMS oder anwendungsbedingt nicht so, wie vielleicht erwartet, eingesetzt werden. Das vorhandene System kennt man und auch der Anbieter kennt Dich und Dein Haus. Das hat den Vorteil, dass man sich offener austauschen kann über Erwartung und Möglichkeiten.

Braucht jeder Beherbergungsbetrieb einen Channelmanager?

 
Ich würde sagen ja – denn jeder Beherberungsbetrieb ist entweder über seine eigene Webseite oder über einen Anbieter sicht- und buchbar.
 
Die Frage sollte meines Erachtens eher sein: Welcher Channelmanger ist für mich der richtige?
 
Die Antwort hier ist nicht sofort möglich. Da es viele Punkte zu beachten und vorab zu klären gibt.

Wie finde ich also heraus, ob und welcher Channelmanager für mich der richtige ist?

Ein paar Denkanstöße haben wir im nachfolgenden Video zusammengefasst. Viel Spaß beim anschauen.

Wie geht es nun weiter?

Wir können die Suche für Dein Unternehmen eingrenzen und unpassende Provider aussortieren. In einer Entscheidungshilfe stellen wir die in Frage kommenden System im Unternehmen vor.

Dabei ist es uns wichtig vorab die Anforderungen genau zu definieren und die Abläufe im Hotel kennen zu lernen, ebenso müssen wir wissen, was soll mit dem System optimiert und unterstützt werden und wer soll es später bedienen können. Daher gibt’s an dieser Stelle auch keine Checkliste zum Download. Denn jedes Hotel ist anders und eine einheitliche Checkliste kann das eben nicht.

Good to know: Wir stehen auf der Seite des Hotels – nicht auf der Seite des Anbieters!

Aufgrund unserer jahrelanger Erfahrung, stellen wir wichtige Fragen und werten die Antworten aus. Wir kennen beide Seiten – Anwender und Anbieter.

Unsere jahrelange Erfahrung in der Einzel- und Kettenhotellerie hat uns einen umfangreichen Wissensschatz ansammeln lassen, den wir sehr gerne weiter geben. Mach einfach gar nicht erst die Fehler, die große Ketten vor Jahren bereits gemacht haben.

Du willst mehr darüber wissen? Dann melde Dich bei uns. Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.